Home

Zam Helga

Zam Helga ist zurück – sein Album MONSTER ist bereitet - doch er war nie weg. Kenner und Fans des deutschen Kultsängers, Gitarristen und Songwriters wissen, warum es nach dem Erfolg seiner letzten Band „Rauhfaser“ mit der Chartsingle „Die Schöne und das Biest“ für lange Zeit still um ihn geworden ist... Nach vielen Jahren als Frontmann der legendären „Helga Pictures“ (u.a. Touren mit New Model Army, Blur, Bob Geldof), als Kopf seiner eigenen Band „Zam Helga & The Friends of Zulu“ (VIVA Komet) und schließlich dem Rauhfaser-Trio (Top-Ten Single) besann er sich seiner musikalischen Wurzeln als Akustikperformer – auf der Suche nach dem direkten Erleben von Klang ohne synthetische oder gar elektronische Zwischenstufen.

Durch ein Jahrzehnt hindurch entstand in unzähligen Studiotagen ein Album, wie ein Jahrhundertgemälde: MONSTER. Zam Helga setzte sich für diese Reise klare und harte Vorgaben: Nur ein weitgehender Alleingang bis zum Äußersten sollte die Stimme, die jeder Musiker in sich sucht, hörbar machen. So gibt es auf dem Album nur sehr wenige Gastmusiker, darunter Tochter und Sängerin Ella Estrella Tischa und Flo König, der u.a. bei CRO Schlagzeug spielt.

Zam Helga ist Komponist, Geschichtenschreiber, Produzent, Toningenieur, Spieler hunderter Instrumente – doch das Licht, das über einem Gewebe von zarten Saitenklängen bis hin zu orkanartigen Weltorchesterstürmen scheint, ist seine unverwechselbare und einzigartige Stimme, die die Worte aus der tiefen Nacht in der Mitte eines Lebens wie warmen Leben spendenden Regen schenkt oder die Mauern unserer Sorgen und Ängste wie eine wütende Sturmflut niederreißt.


Die Live-DVD und Doppel-CD der Anonyme Giddarischde "Ämool ääner fahre losse!"

Mehr
Unsere Künstler auf Tour - mehr im Bereich 'Konzerte'!

Mehr
"ZwanZisch" - im Shop!

Mehr

Imprint